Katja Kleiber

hört Heavy Metal, trägt gerne schwarz und liebt schnelle Autos.
Sie interessiert sich für abseitige Dinge.
Sie steckt ihre Nase gerne in fremde Angelegenheiten und liebt Abenteuer.
Sie liest gerne Krimis und Thriller, etwa von Henning Mankell, Stieg Larsson
oder Manuel Vazquez Montalbán.

In Frankfurt, der Hauptstadt des Verbrechens, lebt sie seit über 20 Jahren.

2014: Nominiert für den Jacques-Berndorf-Preis für das beste Eifelkrimi-Debüt des Jahres

Katja Kleiber ist Mitglied der Mörderischen Schwestern und des Syndikats.


Katja Kleiber ist das Pseudonym einer freien Journalistin aus Frankfurt.

Der Kleiber ist der einzige Vogel in Deutschland, der Baumstämme kopfüber hinunterlaufen kann. Eine Eigenschaft, die bisher völlig unterschätzt wurde.

www.das-syndikat.com
www.moerderische-schwestern.eu